top of page

Sicherheitsschulung für diisocyanathaltige Polyurethan (PU) Produkte

Aktualisiert: 27. Apr.

Diisocyanate sind chemische Stoffe, die in verschiedenen Produkten wie Montageschäumen, Kleb- und Dichtstoffen verwendet werden. Sie können gesundheitsschädlich sein, wenn sie eingeatmet oder mit der Haut oder den Augen in Kontakt kommen. Deshalb hat die Europäische Kommission eine Beschränkung für Diisocyanate unter der REACH-Verordnung beschlossen. Ab dem 24. August 2023 dürfen Diisocyanate nur noch von Personen verwendet werden, die eine angemessene Schulung zum sicheren Umgang mit diesen Stoffen absolviert haben.

Die Schulung muss mindestens alle fünf Jahre wiederholt werden und vom Arbeitgeber oder Selbstständigen dokumentiert werden. Ab dem 24. Februar 2022 müssen alle Produkte, die Diisocyanate enthalten, mit einem Hinweis auf die Schulungspflicht gekennzeichnet sein.


12 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page